Oben ohne Nackte Kanzlerin beim Rosenmontagszug tabu

Verhüllung in letzter Minute: Eigentlich sollte Angela Merkel unverhüllt beim Kölner Rosenmontagszug mitfahren. Nun entschied der Zugleiter, die Kanzlerin solle nicht so freizügig zu sehen sein.

Köln - Angela Merkel darf nicht oben ohne im Kölner Rosenmontagszug mitfahren. Die Gestalterin eines Prunkwagens hatte dies ursprünglich zwar so geplant, aber Zugleiter Christoph Kuckelkorn hat nun entschieden, dass der Kanzlerin bis Montag noch ein Bikini aufgemalt wird.

"Wir wollen eine derartige Effekthascherei nicht", sagte er im "Kölner Stadt-Anzeiger".

Jacques Tilly, der die wesentlich frecheren Wagen für den Düsseldorfer Rosenmontagszug entwirft, reagierte mit Unverständnis: "Das ist gegen die Spielregeln", sagte er. "Für diese Darstellungen ist der Karneval doch erfunden worden."

Bei einem anderen Wagen hat Kuckelkorn dagegen Mut bewiesen: Er wird verhungernde Häftlinge, rauchende Wärter unter Palmen und "Uncle Sam" in einer Hängematte liegend zeigen, berichtet der "Kölner Stadt-Anzeiger". Das Festkomitee hatte mit der Menschenrechtsorganisation Amnesty International kooperiert, um das "Guantanamo-System" auf diese Weise zu kritisieren und den Wagen zu erstellen.

han/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.