Tabletten, äh, Tablet Mutter nimmt Spielzeug weg - Sohn ruft die Polizei

Eine Mutter in Oberbayern nahm ihrem Sohn das Tablet weg. Um sich zu rächen, rief der Zehnjährige bei der Polizei an. Doch dann kam es zu einem folgenschweren Missverständnis.

Spiel auf Smartphone und Tablet
DPA

Spiel auf Smartphone und Tablet


Eigentlich wollte der Zehnjährige seine Mutter nur bei der Polizei verpetzen, weil sie ihm zuvor verboten hatte, weiter mit dem Tablet zu spielen. Dass die Beamten im bayerischen Rosenheim auf seinen Anruf hin sofort einen Rettungswagen und eine Polizeistreife vorbeischickten, hat er vermutlich nicht kommen sehen.

Wie die Polizei am Freitag auf Twitter mitteilte, hatte sich am Vorabend ein weinender Junge gemeldet. "Könnt ihr bitte kommen? (Rauschen) Meine Mutter hat Tabletten genommen!", habe er gesagt.

Als die Beamten bei dem Jungen eintrafen, stießen sie allerdings auf eine gesunde und ziemlich verwunderte Mutter: "Tabletten? Nein! Ich habe ihm sein Tablet weggenommen!" Die Polizei vermittelte kurz zwischen den beiden - aber der Sohn musste trotzdem ohne Tablet ins Bett gehen.

mja/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.