Mahnmal-Projekt: Der Mann der weißen Kreuze
Fotostrecke

Mahnmal-Projekt: Der Mann der weißen Kreuze

Foto: Alex Wong/ Getty Images

US-Opfer von Waffengewalt und Naturkatastrophen Der "Cross Man" geht in Ruhestand

Greg Zanis baute Mahnmale für 27.000 Tote, erinnerte in den USA an Opfer von Waffengewalt und Naturkatastrophen. Nun beendet er sein Projekt "Crosses for Losses" nach 23 Jahren. Für ihn persönlich zahlte es sich nicht aus.
cpa/AP