Vom Orkan gepusht Boeing überquert Atlantik in Rekordzeit

British Airways verzeichnet einen Rekord: Angetrieben vom Sturm flog eine Boeing in weniger als fünf Stunden von New York nach London - 1,25 Stunden schneller als üblich.
Boeing 747 der British Airways (Archivbild)

Boeing 747 der British Airways (Archivbild)

Foto: © Toby Melville / Reuters/ REUTERS

Orkantief "Ciara" (in Deutschland "Sabine"), überzieht Irland und Großbritannien mit heftigen Böen. Während die See tobt und Flüsse über ihre Ufer treten, vermeldet die British Airways einen Rekord: Wie das Onlineportal "Flightradar24" berichtet, hat ein Flugzeug des Unternehmens die Strecke von New York nach London in nur vier Stunden und 56 Minuten zurückgelegt. Die durchschnittliche Reisedauer auf der Strecke betrage 6 Stunden und 13 Minuten.

Laut "Flightradar24 " startete die Boeing 747 auf dem Flughafen JFK und landete in Heathrow. Sie soll mit Geschwindigkeiten von mehr als 1200 Kilometern in der Stunde unterwegs gewesen sein - die übliche Reisegeschwindigkeit liegt etwas über 900. Laut "Flightradar24" betrug die Höchstgeschwindigkeit der Boeing 1328 Kilometer pro Stunde in einer Flughöhe von knapp 10700 Metern über Neufundland.

Wie der "Independent" und BBC News berichten, brach der Pilot damit einen Rekord für ein Nicht-Überschallflugzeug, der bisher von der Airline Norwegian gehalten wurde, der im Januar 2018 in fünf Stunden und 13 Minuten vom JFK-Flughafen in New York nach London Gatwick geflogen war.

Auch ein Airbus war auf Rekordkurs

Die Boeing 747 der British Airways war nur eine Minute schneller als ein Airbus A350 der britischen Virgin Atlantic, der ebenfalls aus New York kommend um 5.12 Uhr in Heathrow gelandet war.

"Uns ist Sicherheit immer wichtiger als Geschwindigkeitsrekorde", betonte ein Sprecher der British Airways gegenüber dem "Independent", "aber unsere gut ausgebildeten Piloten haben das Beste aus den gegebenen Bedingungen herausgeholt, um unsere Kunden vor der Zeit nach London zu bringen."

Andere Passagieren haben weniger Glück: Wegen des Orkans sind allein am Flughafen Heathrow mindestens 25.000 Fluggäste von Flugausfällen betroffen.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels stand, dass die British-Airways-Maschine mit ihrem Flug von New York nach London einen Rekord aufstellte. Tatsächlich stellte die Maschine lediglich den Rekord für ein Nicht-Überschallflugzeug auf. 1996 stellte die Concorde den Rekord für die schnellste Atlantiküberquerung der zivilen Luftfahrtgeschichte auf, sie brauchte lediglich zwei Stunden, 52 Minuten und 59 Sekunden.

ala
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.