Papst Franziskus über Meinungsfreiheit "Wer meine Mutter beleidigt, erwartet einen Faustschlag"

Bei religiösen Gefühlen und seiner Mutter hört für Papst Franziskus der Spaß auf. Das hat der 78-jährige Argentinier auf seiner Reise nach Manila deutlich gemacht. Er sprach auch über seinen Umgang mit der Gefahr eines Anschlags.
Papst Franziskus in Manila: Meinungsfreiheit hat für ihn Grenzen

Papst Franziskus in Manila: Meinungsfreiheit hat für ihn Grenzen

Foto: Aaron Favila/ AP/dpa
jbe/dpa