Papstschriften Ratzinger ist Bestseller-Autor in den USA

Erfolg auf ganzer Linie: Nachdem man einen Asteroiden nach ihm benannt und ihn unter dem Jubel von Millionen zum Papst Benedikt XVI. gewählt hat, erklimmt Joseph Ratzinger jetzt auch noch die Literatur-Hitlisten. Mit seinen religiösen Schriften überholte der ehemalige Kurienkardinal selbst Megaseller wie den neuesten "Harry Potter".


Fleißiger Autor: Papst Benedikt XVI.
DPA

Fleißiger Autor: Papst Benedikt XVI.

San Francisco - "Das Interesse an den Schriften des Papstes ist erstaunlich", sagte heute der Chef des Verlags Ignatius Press, der die US-Rechte an den Büchern Ratzingers hält. "Wir haben 300.000 Exemplare seiner Bücher nachdrucken lassen und die waren bereits in den ersten Tagen ausverkauft", sagte er.

Der in San Francisco ansässige Verlag hatte bereits vor rund 25 Jahren damit begonnen, Schriften des Deutschen zu verlegen. Bereits kurz nach der Wahl Ratzingers zum neuen Papst, nahmen bei "Ignatius Press" die Verkäufe der Bücher des deutschen Kardinals massiv zu. Zu seinen bekanntesten Werken zählt "Salz der Erde", eine Niederschrift eines langen Interviews, das der Geistliche vor rund zehn Jahren gegeben hatte. Mit diesem Buch hatte Ratzinger zuletzt auch in Deutschland großen Erfolg. Beim Internet-Buchhändler Amazon verdrängte er damit J.K. Rowlings "Harry Potter and the Half-Blood Prince" von der Top-Position auf den Verkaufslisten.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.