Neue Antenne Eiffelturm wächst um sechs Meter

Nach 22 Jahren ist Paris' bekanntestes Wahrzeichen wieder größer geworden, dieses Mal um sechs Meter. Grund ist eine neue Antenne.
Paris: Schaulustige sehen dem Eiffelturm beim Wachsen zu

Paris: Schaulustige sehen dem Eiffelturm beim Wachsen zu

Foto: EMMANUEL DUNAND / AFP

Der Pariser Eiffelturm ist sechs Meter in die Höhe gewachsen.

Per Hubschrauber wurde eine neue, 350 Kilogramm schwere Radioantenne auf der Spitze des Wahrzeichens installiert, teilt die Eiffelturm-Gesellschaft mit . Die Antenne dient der Übertragung des Digitalradios im Großraum Paris. Der Eiffelturm ist damit nun 330 Meter hoch.

Der Eiffelturm ist nun 330 Meter hoch: Antenne sei Dank

Der Eiffelturm ist nun 330 Meter hoch: Antenne sei Dank

Foto: EMMANUEL DUNAND / AFP

Die Installation war ein Jahr lang vorbereitet worden und hat nach Angaben des Betreibers etwa eine Million Euro gekostet. »Es ist ein historischer Augenblick, der Eiffelturm knüpft an seine Geschichte als Ort technologischer und wissenschaftlicher Experimente an«, sagte Jean-François Martins, Chef der Eiffelturm-Gesellschaft Sete.

Sechs Meter nach 22 Jahren

Zuletzt hatte der Eiffelturm vor 22 Jahren mit der Installation einer anderen Antenne ein wenig an Höhe gewonnen. Seit Langem sind an der Spitze des Bauwerks eine Vielzahl von Antennen befestigt.

Vor mehr als 100 Jahren wurde vom Eiffelturm aus sogar das erste französische Radioprogramm ausgestrahlt.

ptz/dpa/AFP