Köln Insolvenzverfahren für Großbordell »Pascha« eröffnet

»Corona hat das Pascha geschafft«: Das Großbordell in Köln steht endgültig vor dem Aus. Laut Chef Armin Lobscheid haben alle 60 Mitarbeiter die Kündigung erhalten.
Bordell »Pascha« in Köln: Coronakrise trifft die Prostitutionsbranche hart

Bordell »Pascha« in Köln: Coronakrise trifft die Prostitutionsbranche hart

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa
bbr/dpa