Zur Ausgabe
Artikel 58 / 67

Paul Rudd Sexy Denker

aus DER SPIEGEL 46/2021
Foto:

Valerie Chiang / NYT / Redux / laif

Der Schauspieler Paul Rudd, 52, ist vom US-Klatschmagazin »People« zum »Sexiest Man Alive« gewählt worden. Rudd hat sich über die Jahre hinweg als komödiantischer Darsteller in Serien wie »Friends« und »Parks and Recreation« einen Namen gemacht, seit 2015 ist er als Ant-Man im Marvel-Superhelden-Universum unterwegs. Was ihm der Titel bringen wird, davon hat er klare Vorstellungen: Seine Freunde werden ihn schrecklich hänseln – zu Recht, wie er findet. Trotzdem wolle er sich anstrengen, dem Titel gerecht zu werden, beteuert er. Ironisch malt er sich glamouröse Vorteile aus: »Ich gehe davon aus, dass ich auf sehr viel mehr Jachten sein werde«, so Rudd zu »People«. Im selben Interview verriet er allerdings auch, dass er seine freie Zeit am liebsten mit seiner Frau, mit der er seit 18 Jahren verheiratet ist, und den zwei gemeinsamen Kindern verbringe. Aber sein Leben könnte dank des Titels jetzt aufregender werden, witzelte Rudd: »Ich werde versuchen, besser darin zu werden, Denkerposen in gedämpftem Licht einzunehmen. Ich sinniere gern. Ich glaube, es wird mir dabei helfen, mehr nach innen gekehrt und mysteriöser zu werden.«

HPI
Zur Ausgabe
Artikel 58 / 67
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.