Pferd in Radarfalle Geblitzt mit einem PS

Im niedersächsischen Meppen ist ein Blitzerfoto der besonderen Art entstanden: Mitten im abendlichen Berufsverkehr rannte plötzlich ein Pferd über die Hauptstraße. Für das Auslösen der Radarfalle war das Tier aber höchstens indirekt verantwortlich.

Blitzerfoto der Stadt Meppen: Pferd galoppiert über Kreuzung
dapd/Stadt Meppen

Blitzerfoto der Stadt Meppen: Pferd galoppiert über Kreuzung


Meppen - Das Tier riss von einer Koppel aus und galoppierte im abendlichen Berufsverkehr über eine vielbefahrene Straße: In Meppen ist ein Pferd geblitzt worden.

Schneller als die Polizei erlaubt war das Pferd allerdings nicht unterwegs: Die Radarfalle wurde nicht von dem Tier ausgelöst, sondern von einem Wagen, der bei Rot über die Ampel fuhr. Vermutlich war der Autofahrer derart von dem ungewöhnlichen Verkehrsteilnehmer abgelenkt, dass er das Rotlicht nicht bemerkte.

Wie eine Sprecherin des Landkreises Emsland am Donnerstag mitteilte, wurde das Pferd einige Kilometer weiter wieder eingefangen. "Alle Beteiligten haben den Verstoß unverletzt überstanden", teilte die Sprecherin mit.

hut/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.