Wirbelsturm "Hagupit" richtet Verwüstungen auf den Philippinen an

Der mächtige Taifun "Hagupit" hat die Philippinen erreicht. Heftige Winde und starker Regen haben Häuser zerstört und Stromleitungen umgerissen. Doch die Bevölkerung ist diesmal besser vorbereitet - es gab weitaus weniger Opfer als befürchtet.
Wirbelsturm: "Hagupit" richtet Verwüstungen auf den Philippinen an

Wirbelsturm: "Hagupit" richtet Verwüstungen auf den Philippinen an

Foto: Francis R. Malasig/ dpa
Wirbelsturm: Menschen trotzen "Hagupit"
Foto: Francis R. Malasig/ dpa
Fotostrecke

Wirbelsturm: Menschen trotzen "Hagupit"

mik/AFP