Erdbeben auf den Philippinen Zahl der Toten steigt auf 15 - Suche nach Vermissten

Ein starkes Erdbeben erschütterte die Region um die philippinische Hauptstadt Manila. Einsatzkräfte haben inzwischen 15 Leichen geborgen. Viele Vermisste werden noch in den Trümmern eines Supermarktes vermutet.
Rettungskräfte mit Suchhund in eingestürztem Gebäude in Porac

Rettungskräfte mit Suchhund in eingestürztem Gebäude in Porac

Foto: Eloisa Lopez/REUTERS
wit/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel