So kannst du selbst Pizzaburger machen

Von Nils Klatt, Christian Grospitz und Rosi Muller

Dieser Beitrag wurde am 27.12.2016 auf bento.de veröffentlicht.

Pizza oder Burger? Wurst oder Beef? Manchmal ist das Leben wirklich hart zu uns. Doch wir zeigen dir ein Rezept, dass die beiden leckersten Gerichte dieses Planeten vereint. Pizza-Burger!

Das brauchst du
  • 450g Rinderhack
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/4 Tasse Petersilie
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz & Peffer
  • Marinara-Soße
  • 3 Schreiben Mozzarella
  • 6 Scheiben Peperoniwurst
  • 3 Hamburger-Brötchen
  • 2 EL Butter
  • Knoblauchpulver
  • italienische Gewürzmischung
  • Parmesan
So geht's:
  • Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Petersilie und Knoblauch vermischen
  • Die Masse zu drei Buletten formen und mit dem Pflanzenöl in einer Pfanne anbraten
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, dann wenden. Bei Gelegenheit mit dem Pfannenwender etwas flachdrücken
  • Wenn das Fleisch von beiden Seiten braun ist, die Marinara-Soße hinzugeben
  • Die Buletten erst mit Mozzarella und mit der Peperoniwurst belegen
  • Pfanne abdecken und kurz braten lassen
  • Hamburger-Brötchen halbieren und auf einem Backbleck verteilen
  • Mit den restlichen Zutaten bestreichen
  • Bei 180°C zehn Minuten im Backofen überbacken
  • Die Brötchenhälften mit der Marinara-Soße aus der Pfanne bestreichen

Zum Schluss die Buletten auflegen und die Brötchen zusammenklappen. Zum Essen am Besten halbieren. Lecker!