In Polen brennen immer wieder Mülldeponien – was China und Deutschland damit zu tun haben

Foto: Grzegorz Michalowski/PAP/dpa

Dieser Beitrag wurde am 07.06.2018 auf bento.de veröffentlicht.

Was ist passiert?

Es ist eine Brandserie, die immer nach dem gleichen Muster abläuft: Am späten Nachmittag oder am Abend, meist am Wochenende, bricht auf polnischen Mülldeponien Feuer aus, berichtet die Tageszeitung "Gazeta Wyborcza". Mindestens 70 dieser Brände gab es bereits in diesem Jahr. 

Die Feuer sind meist klein, in einigen Fällen aber auch sehr groß: In Zgierz im Zentrum des Landes brannten Ende Mai 50.000 Tonnen Müll auf einer illegalen Deponie. Die Feuerwehr war mehrere Tage lang damit beschäftigt, die Flammen zu löschen. Nahegelegene Schulen mussten geschlossen werden. Der Vertrag der Deponie war kurz zuvor abgelaufen – was die Lagerung illegal machte. Rein zufällig löste sich das Entsorgungsproblem durch einen Brand. (Daily Star , Gazeta Wyborzca )

In den meisten Fällen wird als Ursache Brandstiftung vermutet.

Was wird dagegen unternommen?

Der polnische Inlandsgeheimdienst ABW ermittelt jetzt in der Brandserie. Ministerpräsident Mateusz Morawiecki sagte: "Wir verjagen die Müll-Mafia." Die polnische Regierung will jetzt Gesetze verschärfen, um Abfallimporte und illegale Entsorgung besser bekämpfen zu können. Umweltminister Henryk Kowalczyk sagte:

Wir können es nicht zulassen, dass Polen eine illegale Müllkippe für Europa wird.

Henryk Kowalczyk, polnischer Umweltminister

Einigen Aktivisten reicht das aber noch nicht: Auf dem sozialen Netzwerk Wykop  sammeln sie Informationen zu den Bränden. Manche von ihnen vermuten ebenfalls, dass Mafia-Strukturen dahinter stecken. Mit dem Abbrennen des Mülls schaffen die Unternehmer neuen Platz und sparen sich sachgerechtes Recycling, so die Vermutung.

Wo kommt der brennende Müll her?

Für Innenminister Joachim Brudzinski ist die Sache klar: Die steigende Anzahl der Feuer hängt offensichtlich mit der Entscheidung Chinas zusammen, ab 2018 keinen Plastikmüll aus Europa  mehr zu importieren. Die chinesische Regierung hatte die Auflagen für Importe drastisch verschärft und die Einfuhr von 24 Abfallarten komplett verboten. (Reuters Deutschlandfunk )

Der Abfall, der auf Polens Müllkippen brennt, stammt hauptsächlich aus Ländern wie Deutschland und Großbritannien, die zuvor ihre Abfälle hauptsächlich nach China exportierten. In Polen machen nun offenbar einige Unternehmen mit dem Müll ein illegales Geschäft. Und dieses sorgt letztendlich zu erheblichen Auswirkungen für Gesundheit und Umwelt.

Mit Material von dpa

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.