Florida Polizist aus Obama-Konvoi stirbt bei Verkehrsunfall

Ein Unglück überschattet Barack Obamas Wahlkampf-Auftritt in Florida: Ein zum Schutz des Präsidenten eingesetzter Polizist kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Beim Absperren einer Schnellstraße wurde er von einem Auto erfasst.


West Palm Beach - Der Wahlkampf hat sich für Barack Obama gut entwickelt: Der US-Präsident kann für August einen Rekord bei der Einnahme von Spendengeldern vermelden und auf seiner Tour durch den umkämpften Staat Florida bescherte ihm ein Pizzabäcker medienwirksame Bilder. Doch all diese Erfolgsmeldungen werden von einem tödlichen Unfall überschattet: Ein Polizist, der den Konvoi des Präsidenten auf einem Motorrad begleitete, ist bei einem Verkehrsunfall gestorben.

Der Polizist habe am Sonntag für die Wagenkolonne des Präsidenten eine Schnellstraße nahe West Palm Beach absperren wollen. Dabei sei er von einem Geländewagen überfahren worden, sagte eine Polizeisprecherin. Der Mann sei im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.

Auf seiner Wahlkampftour besuchte Obama am Sonntag ein Kongresszentrum in West Palm Beach.

siu/AFP/dapd



© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.