PR mit Pamela Tommy Lee säuselt von Liebe

Hardrocker Tommy Lee kann von seiner Ex-Gemahlin offenbar nicht lassen. Beide seien "total verliebt", sagte der Hardrocker in einem Interview. Pamela Anderson hingegen will von einer Wiedervereinigung nichts wissen: Sie erklärte, bei unlängst veröffentlichten Kuschelfotos der beiden handele es sich um eine reine PR-Aktion.


Weiß nichts von Heiratsplänen: "Baywatch"-Blondine Anderson
REUTERS

Weiß nichts von Heiratsplänen: "Baywatch"-Blondine Anderson

New York - "Wir lassen die Dinge langsam angehen und sehen, wie sie sich entwickeln", sagte Mötley-Crüe-Drummer Lee in der aktuellen Ausgabe des Promi-Magazins "People". Sein Bandkollege Nikki Sixx pflichtete bei, Lee und Anderson seien wie Liz Taylor und Richard Burton, die zwei Mal miteinander verheiratet waren.

Anderson hatte Gerüchten über eine neue Beziehung mit ihrem Ex-Mann vergangene Woche eine klare Absage erteilt. Bei den Fotos, die das geschiedene Paar vertraut miteinander zeigen, sei es nur um Werbung für Lees neue Show gegangen, betonte Anderson. Die Sendung "Tommy Lee goes to College" startet am 16. August auf NBC. Auf ihrer Website erklärt die TV-Blondine: "Ich bin nicht mit Tommy Lee verlobt." Sie pflege ein freundschaftliches, familiäres Verhältnis zu ihrem Ex-Mann und werde in nächster Zukunft nicht heiraten.

Lee und Anderson kurz nach ihrer Scheidung im Jahr 1999
AP

Lee und Anderson kurz nach ihrer Scheidung im Jahr 1999

Der 38-jährige Ex-"Baywatch"-Star und der 42-jährige Hardrocker waren von 1995 bis 1998 verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder, den neunjährigen Brandon und den siebenjährigen Dylan. Bevor die Scheidung vollzogen wurde, hatten sich Anderson und Lee mehrfach gestritten und wieder vertragen. Auch später gab es immer wieder Spekulationen über eine Versöhnung des Paares.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.