Prostitution in der Ukraine Käufliche Liebe im Untergrund

In der Ukraine ist Prostitution verboten. Eigentlich. Faktisch gibt es sie trotzdem - in Wohnungen, die zu Bordellen umfunktioniert werden. Nicht nur die Frauen verdienen an dem illegalen Geschäft, sondern auch Zuhälter, Vermieter und Polizisten.
Von Benjamin Bidder und André Eichhofer
Prostituierte in Kiew: Die Hälfte des Geldes geht an Zuhälter und bestechliche Polizisten

Prostituierte in Kiew: Die Hälfte des Geldes geht an Zuhälter und bestechliche Polizisten

AFP/ International HIV / Aids Alliance