Alexa bietet Erotikmassagen – unter Corona arbeitet sie damit illegal

Warum Sexarbeit immer noch im Lockdown ist – und was das für viele Frauen bedeutet.
Foto: Tom Weller/dpa
Wir haben gerade Sonja, Leila und Mailin da. Sie machen alles, was du wünschst.

Massagestudio-Besitzerin am Telefon

16.07.2020, Baden-Württemberg, Karlsruhe: Ein Flyer mit der Aufschrift "No Sex, only massage welcome, safety first" liegt auf einem Tisch in einem Arbeitszimmer des Bordells "Lauras Girls". Prostitutionsstätten müssen auch in Baden-Württemberg seit Mitte März als «besonders infektionsträchtige Einrichtungen» geschlossen bleiben. Mit einem «Tag der offenen Tür» setzen sich mehrere Bordelle für ihre Wiedereröffnung in der Corona-Krise ein. Foto: Tom Weller/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
16.07.2020, Baden-Württemberg, Karlsruhe: Ein Flyer mit der Aufschrift "No Sex, only massage welcome, safety first" liegt auf einem Tisch in einem Arbeitszimmer des Bordells "Lauras Girls". Prostitutionsstätten müssen auch in Baden-Württemberg seit Mitte März als «besonders infektionsträchtige Einrichtungen» geschlossen bleiben. Mit einem «Tag der offenen Tür» setzen sich mehrere Bordelle für ihre Wiedereröffnung in der Corona-Krise ein. Foto: Tom Weller/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit Foto: Tom Weller/dpa