»Desorientiert und dehydriert« Münchner Tourist in kolumbianischem Dschungel gefunden

Er nahm an einem Schamanenritual teil – und verschwand: Gut eine Woche irrte ein deutscher Urlauber durch den kolumbianischen Dschungel. Der 29-Jährige hatte offenbar psychedelischen Tee getrunken.
Deutscher Tourist nach seinem Auffinden

Deutscher Tourist nach seinem Auffinden

Foto: Twitter / Policia Putumayo
jpz/dpa