Ramsau am Dachstein Snowboarderin stürzt 300 Meter - und überlebt

Eine Slowakin kam am Dachstein in Österreich auf ihrem Snowboard ins Rutschen und fiel in die Tiefe. Schwer verletzt konnte sie mit einem Hubschrauber gerettet werden.

Hubschrauber über Ramsau am Dachstein (Symbolbild)
CHRISTIAN BRUNA/EPA-EFE/REX

Hubschrauber über Ramsau am Dachstein (Symbolbild)


Sie fiel 300 Meter in die Tiefe - und überlebte den spektakulären Sturz: Eine Snowboarderin wurde nach ihrem Sturz am Dachstein in Österreich mit einem Hubschrauber gerettet und in ein Krankenhaus geflogen, wie die Polizei mitteilte.

Die 41-jährige Slowakin wollte demnach mit zwei Begleitern über freies Tourengelände talwärts fahren. Plötzlich geriet sie mit ihrem Board ins Rutschen, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stürzte über felsdurchsetztes Gelände in die Tiefe. Bei dem Unfall wurde die Frau schwer verletzt.

skr/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.