Unwetter bei Ravensburg Sturm deckt Lagerhalle ab – Millionenschaden

Ein Sturm hat in Baden-Württemberg unter anderem ein Hallendach abgerissen und Hunderte Meter weit getragen. Die verursachten Sachschäden sind nach Polizeiangaben immens.
Die Überreste einer Lagerhalle in Bad Wurzach, Baden-Württemberg

Die Überreste einer Lagerhalle in Bad Wurzach, Baden-Württemberg

Foto:

David Pichler / dpa

In der Nähe von Ravensburg in Baden-Württemberg hat ein Sturm nach Polizeiangaben einen Schaden im vermutlich siebenstelligen Bereich angerichtet. Der Sturm wehte nahe der Gemeinde Bad Wurzach das Dach einer Lagerhalle weg, wie das Polizeipräsidium Ravensburg mitteilte .

Das Dach sei nach etwa hundert Metern »ohne Bodenkontakt« in einem Maisfeld liegen geblieben. »Die restliche Lagerhalle wurde komplett zerstört und ist nach Beurteilung eines Statikers teilweise einsturzgefährdet.«

In einer ersten Mitteilung der Polizei war von einem Tornado die Rede. »Nach Auskunft eines Wetterexperten handelte es sich um keinen Tornado«, hieß es aber einige Stunden später. »Das Ergebnis bleibt dennoch erschreckend.«

Den Angaben zufolge riss der Sturm in der Region auch das Blechdach einer Maschinenhalle ab. Die Halle sei nach Einschätzung des Besitzers aber ansonsten stabil. Beschädigt wurden außerdem zwei Autos.

Über Personenschaden sei nichts bekannt, teilte die Polizei mit.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version des Artikels war von einem Tornado die Rede. Weil die Polizei inzwischen nur noch von einem Sturm spricht, haben wir den Artikel aktualisiert.

hba/AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.