Realityshow "Dänische Zustände" im deutschen Container?


Big Brother

Big Brother

Köln - Die Produktionsfirma Endemol erwartet keine "dänischen Zustände" im Hürther "Big Brother"-Container. "Es gibt nicht die geringsten Anzeichen, dass auch in Deutschland die Kandidaten die Flucht ergreifen wollen", sagte ein Sprecher der Sendung am Dienstag.

Hier zu Lande ist bislang nur Container-Ferkel Konrad die Flucht aus dem "Big Brother"-Haus gelungen. Seit dem Wochenende ist das zehn Monate alte Mini-Schwein wieder bei den Bewohnern.

Die deutschen Kandidaten werden nach der gescheiterten Joker-Wochenaufgabe derzeit von dem Düsseldorfer American-Football-Profi Andreas Motzkus gedrillt. Er wird die Bewohner bis zum Wochenende durch ein straffes Fitness-Programm scheuchen. Als Verpflegung müssen die Kandidaten mit der wenig schmackhaften Bundeswehr-Notfall-Ration auskommen.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.