kurz & krass Reumütige Diebe bringen Meerschweinchen zurück


Freudige Überraschung für den Tierpark in Recklinghausen: Wenige Tage nach dem Diebstahl zweier Meerschweinchen zeigten die Täter sich offenbar reumütig. Sie brachten die Tiere zurück und baten um Entschuldigung.

Die Tiere seien in einem Karton mit Wasser und Futter vor dem Ziegengehege abgestellt worden, schreibt die Stadt Recklinghausen auf Facebook. Außerdem im Karton: Ein Geldschein, für die beim Einbruch entstandenen Schäden - und ein Entschuldigungsbrief.

Darin schreiben die Täter, es sei schwer "in Worte zu fassen, wie sehr uns das Geschehene leid tut". Die Tat sei unter Alkoholeinfluss geschehen und "sehr verwerflich". Die Diebe beteuerten zudem, sich "fürsorglich um das Wohl der Meerschweinchen gekümmert" zu haben.

Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigten, dass fünf Gestalten in der Nacht zum Sonntag über einen Zaun auf das Gelände des Tierparks kletterten und das Gehege aufbrachen.

Die Polizei will trotz Entschuldigung und Rückgabe der Tiere weiter ermitteln. Die jüngsten Vorgänge würden jedoch in der Akte für die Staatsanwaltschaft vermerkt.

muk/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.