Brennender Regenwald: Kann man Umweltschutz und Landwirtschaft irgendwie versöhnen?

Von Thembi Wolf
Foto: Victor Moriyama/Greenpeace Brazil/dpa
HANDOUT - 23.08.2019, Brasilien, Novo Progresso: Auf diesem von Greenpeace Brasilien zur Verfügung gestellten Bild stehen einzelne Bäume im Rauch bei einem Brand im Schutzgebiet Jamanxim im Staat Para. Angesichts der verheerenden Waldbrände im Amazonasgebiet setzt die brasilianische Regierung nun Soldaten bei den Löscharbeiten und der Verfolgung von Brandstiftern ein. Foto: Victor Moriyama/Greenpeace Brazil/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
HANDOUT - 23.08.2019, Brasilien, Novo Progresso: Auf diesem von Greenpeace Brasilien zur Verfügung gestellten Bild stehen einzelne Bäume im Rauch bei einem Brand im Schutzgebiet Jamanxim im Staat Para. Angesichts der verheerenden Waldbrände im Amazonasgebiet setzt die brasilianische Regierung nun Soldaten bei den Löscharbeiten und der Verfolgung von Brandstiftern ein. Foto: Victor Moriyama/Greenpeace Brazil/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der aktuellen Berichterstattung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit Foto: Victor Moriyama/Greenpeace Brazil/dpa
ACHTUNG: SPERRFRIST 25. APRIL 20:00 UHR. ACHTUNG: DIESER BEITRAG DARF NICHT VOR DER SPERRFRIST, 25. APRIL 20.00 UHR, VERÖFFENTLICHT WERDEN! EIN BRUCH DES EMBARGOS KÖNNTE DIE BERICHTERSTATTUNG ÜBER STUDIEN EMPFINDLICH EINSCHRÄNKEN. - HANDOUT - 26.05.2016, Brasilien, ---: Luftaufnahme des Regenwaldes am Amazonas in Brasilien. Hunderte Wissenschaftler und Ureinwohner haben die EU dazu aufgerufen, bei den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit Brasilien auf den Schutz der Umwelt und die Einhaltung der Menschenrechte zu bestehen. Foto: Larissa Rodrigues/AAAS/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Berichterstattung. Das Foto darf nicht verändert und nur im vollen Ausschnitt verwendet werden. Keine Archivierung. Nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++ |
ACHTUNG: SPERRFRIST 25. APRIL 20:00 UHR. ACHTUNG: DIESER BEITRAG DARF NICHT VOR DER SPERRFRIST, 25. APRIL 20.00 UHR, VERÖFFENTLICHT WERDEN! EIN BRUCH DES EMBARGOS KÖNNTE DIE BERICHTERSTATTUNG ÜBER STUDIEN EMPFINDLICH EINSCHRÄNKEN. - HANDOUT - 26.05.2016, Brasilien, ---: Luftaufnahme des Regenwaldes am Amazonas in Brasilien. Hunderte Wissenschaftler und Ureinwohner haben die EU dazu aufgerufen, bei den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit Brasilien auf den Schutz der Umwelt und die Einhaltung der Menschenrechte zu bestehen. Foto: Larissa Rodrigues/AAAS/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Berichterstattung. Das Foto darf nicht verändert und nur im vollen Ausschnitt verwendet werden. Keine Archivierung. Nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++ | Foto: Larissa Rodrigues/AAAS/dpa