Rente Jelzin darf jetzt umsonst Bus fahren

Vor drei Monaten hat er seinen Job als Präsident abgegeben, jetzt ist Boris Jelzin offiziell Rentner. In seiner Vorstadtresidenz bei Moskau erhielt der 69-Jährige den entsprechenden Ausweis. Vorteil des neuen Status: Jelzin kann künftig kostenlos Bus und U-Bahn fahren.


Boris Jelzin
DPA

Boris Jelzin

Der Vorsitzende des Pensionsfonds der Russischen Föderation, Michail Subarow, überreichte dem Ex-Präsidenten das wertvolle Dokument. Im russischen Fernsehen dankte Jelzin mit den Worten: "Auch als Pensionär werde ich Russland dienen, so weit es meine Kräfte zulassen." Subarow äußerte die Hoffnung, der Fonds komme nicht in die Verlegenheit, mit der Auszahlung der Rente in Verzug zu geraten.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.