Streit über Bratwurstverkauf an A9 Thüringer Behörde droht Zwangsgeld an

Der Verkauf von Bratwürsten an der A9 in Thüringen sorgt weiter für Zoff. Die zuständige Behörde will eine Imbissbetreiberin zum Aufgeben zwingen. Die Frau wehrt sich - mit einer Petition an die Bundeskanzlerin.
Die Imbiss- und Raststättenbetreiberin Christina Wagner (Archiv)

Die Imbiss- und Raststättenbetreiberin Christina Wagner (Archiv)

Foto: Andreas Hummel/ dpa
SPIEGEL TV-Magazin-Beitrag (2014)
wit/dpa