Zum Tod von Rüdiger Nehberg Der letzte Abenteurer

Er kämpfte im Amazonas für Menschenrechte und in Afrika gegen weibliche Genitalverstümmelung. Rüdiger Nehberg war ein Abenteurer und ein besonderer, furchtloser Mensch. Jetzt ist er im Alter von 84 Jahren gestorben.
Rüdiger Nehberg (2015): Unermüdlicher Kämpfer, Menschenrechtler, Optimist

Rüdiger Nehberg (2015): Unermüdlicher Kämpfer, Menschenrechtler, Optimist

Foto: Axel Heimken/ DPA
Nehberg im Jahr 2003: "Ohne den Luxus der Zivilisation klarkommen, wie jedes frei lebende Tier"

Nehberg im Jahr 2003: "Ohne den Luxus der Zivilisation klarkommen, wie jedes frei lebende Tier"

Foto: Kay Nietfeld/ picture-alliance/ dpa
Rüdiger Nehberg (2015): Am 1. April starb der Mann, der als "Sir Vival" bekannt wurde

Rüdiger Nehberg (2015): Am 1. April starb der Mann, der als "Sir Vival" bekannt wurde

Foto: Axel Heimken/ dpa
Nehberg und seine Frau Annette in einer Moschee in Hamburg-St. Georg vor einem Vortrag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Nehberg und seine Frau Annette in einer Moschee in Hamburg-St. Georg vor einem Vortrag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Foto: Bodo Marks/ picture alliance / dpa