Sachsen-Anhalt Alle Opfer des Zugunglücks sind identifiziert

Die Ermittlungen zum Bahn-Unglück in Sachsen-Anhalt kommen voran: Alle zehn Todesopfer sind identifiziert - unter ihnen ist auch ein zwölfjähriges Mädchen. Einem Bericht des Verkehrsministeriums zufolge soll der Lokführer des Güterzugs zwei Haltesignale nicht beachtet haben.
Zugunglück in Sachsen-Anhalt: Kollision im Nebel
Foto: Peter Förster/ dpa
Fotostrecke

Zugunglück in Sachsen-Anhalt: Kollision im Nebel

wit/dapd/dpa