Sachsen Hochwasserschutzanlage in Grimma mutwillig beschädigt

Im sächsischen Grimma haben Unbekannte Teile der Hochwasserschutzanlage offenbar gezielt zerstört. Stiegen nun die Pegel der Mulde, wäre die Stadt laut Bürgermeister »völlig schutzlos«.
Luftaufnahme der Stadt Grimma aus dem Jahr 2014

Luftaufnahme der Stadt Grimma aus dem Jahr 2014

Foto: imago images / STAR-MEDIA
Flutschäden in Grimma im Juni 2013

Flutschäden in Grimma im Juni 2013

Foto: Jens Schlueter/ Getty Images
ala/dpa