Samstags in Deutschland Ausschlafen, Sex, Einkaufen

Einer Umfrage zufolge schläft die Hälfte der Bundesbürger am Samstag gern lange. Als Lieblingsbeschäftigungen folgen Zeitunglesen, Duschen, Sex, Einkaufen und Sport.


So richtig nett ist's nur im Bett
TWENTIETH CENTURY FOX

So richtig nett ist's nur im Bett

Hamburg - 50 Prozent der Deutschen nutzen den Samstagmorgen zum Ausschlafen. 67 Prozent nehmen sich viel Zeit für die Körperpflege und baden oder duschen ausgiebig. Das ergab eine Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Zeitschrift "Marie Claire" über Lieblingsbeschäftigungen am Samstagmorgen. 81 Prozent der Befragten genießen es demzufolge, ausgiebig zu frühstücken. Die Lektüre der Zeitung war bei zwei Drittel der Befragten beliebt - vor Sex und Sport mit jeweils 37 Prozent.

40 Prozent der Männer - mehr als bei den Frauen (28 Prozent) - gehen am Samstagvormittag gern Lebensmittel einkaufen. Etwa jeder Fünfte der 1000 Befragten putzt der Umfrage zufolge die Wohnung oder geht arbeiten. Zehn Prozent der Deutschen nutzen den Samstagvormittag, um zu waschen und zu bügeln.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.