Saudi-Arabien Mann tanzt in Ganzkörperschleier auf Frauenfeier

Not macht offenbar erfinderisch: Im sittenstrengen islamischen Königreich Saudi-Arabien hat die Polizei einen Betrunkenen festgenommen, der sich verschleiert auf ein Fest für Frauen geschlichen hatte.


Riad - Eine Besucherin der Feier rief die Polizei, als ihr das merkwürdige Verhalten der "besonders großen Frau" auffiel, wie die saudische Zeitung "Okaz" am Dienstag berichtete. Die verdächtige Person wollte ihren Gesichtsschleier auch in dem nur von Frauen besuchten Saal nicht ablegen.

Als die Beamten vor dem Festsaal in der Hauptstadt Riad eintrafen, brauste der unerwünschte Partygast gerade mit dem Auto davon. Die Polizisten stellten ihn nach einer langen Verfolgungsjagd. Nach Angaben der Zeitung trug er unter seinen Gewändern ein Abendkleid.

In Saudi-Arabien ist die strikte Trennung der Geschlechter gesetzlich vorgeschrieben. Hochzeiten und andere Feste feiern Männer und Frauen getrennt. Alkohol ist verboten. Auch Terroristen haben den Gesichtsschleier (arabisch "Nikab") schon mehrfach als Tarnung benutzt.

jdl/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.