Rheinland-Pfalz Fliege soll Unfall mit fünf Autos verursacht haben

In Schallodenbach ist ein Autofahrer von der Fahrbahn abgekommen - angeblich, weil er eine Fliege im Auge hatte. Er prallte auf ein Auto und löste eine Kettenreaktion aus.


Eine Fliege im Auge eines Autofahrers hat in Rheinland-Pfalz offenbar einen Unfall mit fünf Fahrzeugen ausgelöst. Einem 56-Jährigen flog nach eigenen Angaben das Insekt in Schallodenbach bei geöffnetem Fenster ins Gesicht, wie die Polizei mitteilte. Als er sich deswegen das Auge rieb, kam der Mann von der Fahrbahn ab und prallte auf ein geparktes Auto an einem Grünstreifen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das geparkte Auto auf ein davor abgestelltes Fahrzeug geschoben - und dieses wiederum auf ein weiteres. Letztlich wurden in vier geparkte Fahrzeuge beschädigt; das Auto des 56-Jährigen musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 23.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

bam/AFP

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.