Schiffsunglück auf dem Jangtse Bergungskräne drehen "Stern des Orients"

Hoffnung auf Überlebende gibt es nicht mehr: Bergungskräfte in China haben das Wrack des mit mehr als 400 Menschen an Bord gekenterten Touristenschiffs aufgerichtet. Nun soll der "Stern des Orients" angehoben werden.
Kräne auf dem Jangtse in China: Wrack des Kreuzfahrtschiffs aufgerichtet

Kräne auf dem Jangtse in China: Wrack des Kreuzfahrtschiffs aufgerichtet

Yuan Zheng/ dpa
wit/dpa/AFP