Vermeintliche Irrfahrt Schneeraupe in Seefeld war PR-Aktion