Schönheitswettbewerb Miss Island sticht Miss Germany aus

Beim Miss-World-Wettbewerb im chinesischen Sanya ist Miss Island, Unnur Birna Vilhjalmsdottir, zur schönsten Frau der Welt gekürt worden. Die 21-Jährige setzte sich in der Endausscheidung gegen 101 Konkurrentinnen durch.


Sanya - Die Siegerin Vilhjalmsdottir scheint eine resolute Person zu sein. Das Motto der zeitweise als Polizistin am Flughafen arbeitenden Isländerin: "Arbeite hart, beschwer dich nicht". Die gebürtige Isländerin möchte Anwältin werden. Ihre Hobbys seien Wandern, Zelten und Klavierspielen. "Du bist, was du tust", sagte sie. Während ihrer Miss-World-Amtszeit werde sie sich als Botschafterin des guten Willens für Kinderhilfsorganisationen einsetzen.

Fotostrecke

26  Bilder
Miss-World-Wahl: Die Schönsten der Welt

Auf den zweiten Platz kam Miss Mexiko, Dafne Molina, Ingrid Marie Rivera Santos aus Puerto Rico trägt nun den Titel drittschönste Frau der Welt.

Miss Germany, Daniela Risch, schaffte es nicht in das Finale der letzten 15 Bewerberinnen. Nach dem Votum von Hunderttausenden, die weltweit per E-Mail, Kurznachrichten und Telefon abstimmten, schied die 23-jährige frühere "Miss Schleswig-Holstein" aus.

Über die Zuschauerwahl wurden je zwei Kandidatinnen aus sechs Weltregionen für das Finale bestimmt. Weitere drei Bewerberinnen konnte zusätzlich durch verschiedene Wettbewerbe die Endrunde erreichen.

Die 55. "Miss World"-Wahl wurde für zwei Milliarden potentielle Zuschauer in 200 Ländern live übertragen. An dem Wettbewerb in der Volksrepublik China hatten sich 102 Frauen aus den unterschiedlichsten Weltregionen beteiligt. Im vergangenen Jahr war die Peruanerin Maria Julia Mantilla Garcia zur Miss World gewählt worden.



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.