Schwerer Unfall Betrunkener Fahrer rast in zwei Straßencafés

Sechs Verletzte, ein Mensch schwebt in Lebensgefahr - das ist die traurige Bilanz eines Unfalls, den ein betrunkener Autofahrer in Düsseldorf verursacht hat. Der Mann war mit seinem Cabrio in zwei vollbesetzte Straßencafés gerast.


Düsseldorf - Ein etwa 50-jähriger Fußgänger schwebt nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr, unter den Verletzten befinde sich auch ein etwa achtjähriges Mädchen. Der 64-jährige Autofahrer, der unter Alkoholeinfluss stand, sei unverletzt geblieben.

Er hatte seinen Wagen nacheinander auf die Terrassen eines Eiscafés und eines gegenüber liegenden Bistros gefahren. Anschließend überfuhr er den etwa 50-jährigen Fußgänger, und schleifte ihn 20 Meter mit, bevor der Wagen zum Stillstand kam.

Mehrere Notärzte, Rettungswagen und ein Löschzug der Feuerwehr waren am Nachmittag den Angaben zufolge auf den verwüsteten Café-Terrassen in der nördlichen Innenstadt im Einsatz. Der Unfallort wurde weiträumig abgesperrt. Der Autofahrer wurde vernommen.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.