Sechs Wochen nach Absturz Lech Kaczynskis Mutter erfährt vom Tod ihres Sohnes

Sechs Wochen nach dem tragischen Absturz der polnischen Präsidentenmaschine hat die Mutter des verunglückten Lech Kaczynski nun doch vom Tod ihres Sohnes erfahren. Die behandelnden Ärzte der Greisin hatten zuvor ihr Einverständnis gegeben.

REUTERS/ Polfilm

Warschau - Lech Kaczynskis Tochter Marta und dessen Zwillingsbruder Jaroslaw überbrachten der betagten Dame die traurige Nachricht vom Tod des polnischen Präsidenten und seiner Ehefrau Maria. Dies sagte die ehemalige Beraterin Kaczynskis, Elzbieta Jakubiak, am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP.

Die 84-jährige Jadwiga Kaczynska wird seit mehr als zwei Monaten im Krankenhaus behandelt. Erst jetzt, sechs Wochen nach dem misslungenen Landeanflug auf den russischen Flughafen Smolensk, bei dem führende Politiker und Führungskräfte Polens ums Leben kamen, hielten die Ärzte den Zustand der Greisin für stabil genug, um ihr die Wahrheit zu sagen. Darüber, wie die 84-Jährige die Nachricht von der Tragödie aufnahm, äußerte sich Jakubiak nicht.

Die Mutter habe den beiden aber Fragen zu den Umständen des Unglücks und zu den weiteren Opfern gestellt. Am Wochenende hatte Jaroslaw Kaczynski gesagt, der Zustand seiner Mutter bessere sich langsam, daher werde er ihr bald die Wahrheit sagen.

Der polnische Präsident war am 10. April mit seiner Frau und 94 weiteren Insassen gestorben, als sein Flugzeug abstürzte. Der Präsident war auf dem Weg nach Katyn, um dort der Opfer des Massakers zu gedenken, bei dem im Zweiten Weltkrieg 22.000 Polen von sowjetischen Geheimdiensteinheiten ermordet wurden.

ala/AFP



insgesamt 844 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Berto v. Klick 10.04.2010
1. große Chance für Polen
Zitat von sysopDer plötzliche Tod von Polens Präsident Lech Kaczynski bedeutet für das Land eine Zäsur. Ende des Jahres 2010 stehen die Wahlen zum nächsten Präsidenten an. Wie wird das Unglück Polens politische Landschaft verändern?
An sich eine traurige Angelegenheit - aber eine große Chance für Polen zu besserer Intgration in die Europäische Gemeinschaft.
Smartone 10.04.2010
2. Herzliches Beileid
Zitat von Berto v. KlickAn sich eine traurige Angelegenheit - aber eine große Chance für Polen zu besserer Intgration in die Europäische Gemeinschaft.
Wie kann man so zynisch sein und als alle Menschen um in der Katastrophe getötete trauern, über umstrittene politische Fragen zu diskutieren. Die Integration von Polen in die EU ist eine interne Angelegenheit von Polen... Herzliches Beileid an das polnische Volk!!!
AlexN, 10.04.2010
3. schlimmer Verdacht
Der Pilot hat eindringliche Nebelwarnungen sowie Vorschläge für Ersatzflughäfen bekommen. Er hat trotzdem vier (!) Landeversuche unternommen. Bei mir drängt sich ein Verdacht auf. Ich glaube, Kaczynski sperrte sich, in Minsk oder in Moskau zu landen, um Lukaschenko oder Putin aus dem Weg zu gehen. Er hat wohl den Piloten angewiesen trotz allem in Smolensk zu landen. Der ganzen Reise ist ohnhein schon ein politisches Hickhack sondergleichen vorausgegangen, da Putin nur Tusk nach Katyn eingeladen hatte, während Kaczynski sich selbst einlud. Vermutlich sind die 130 Opfer der Sturheit dieses Mannes zu verdanken...
Klaschfr 10.04.2010
4. Nachruf
Viele werden es nicht sein, die ihm eine Träne nachweinen - allen internationalen Trauerbekundungen zum Trotz.
Berto v. Klick 10.04.2010
5. politische Bedeutung dieses Flugzeugabsturzes
Zitat von SmartoneWie kann man so zynisch sein und als alle Menschen um in der Katastrophe getötete trauern, über umstrittene politische Fragen zu diskutieren. Die Integration von Polen in die EU ist eine interne Angelegenheit von Polen... Herzliches Beileid an das polnische Volk!!!
Macht Merkel auch, wenn sie den traurigen und sinnlosen Tod von bedauernswerten Bundeswehrsoldaten nutzt, um die fragwürdige Kriegspolitik in Afghanistan politisch zu rechtfertigen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.