Sibirien Über 140 Tote bei Flugzeugabsturz

Ein russisches Verkehrsflugzeug mit 143 Personen an Bord ist in der Nähe der Ortschaft Budjonnowka, knapp 43 Kilometer von Irkutsk entfernt, abgestürzt.


Eine Tupolew Tu-154
AP

Eine Tupolew Tu-154

Moskau - Die russische Nachrichtenagentur Interfax meldete am Abend unter Berufung auf das Ministerium für Katastrophenschutz in Moskau, die Maschine vom Typ Tupolew Tu-154 der Wladiwostok-Linie sei um 21.10 Uhr Moskauer Zeit (19.10 Uhr MESZ) von den Radarschirmen verschwunden.

Die Absturzstelle befinde sich in der Nähe der Ortschaft Budjonnowka, 43 Kilometer von der Stadt Irkutsk in Sibirien. Die Maschine mit 133 Passagieren und zehn Besatzungsmitgliedern war auf dem Weg von Jekaterinburg im Ural nach Wladiwostok.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.