Siebeneinhalb Meter 18 Monate alter Junge überlebt Fenstersturz

Mehr als sieben Meter tief fiel er: Ein 18 Monate alter Junge hat in Sachsen einen Fenstersturz offenbar unverletzt überstanden. Zu seinem Glück lag offenbar weiche Erde vor dem Haus.


Göda - Ein 18 Monate alter Junge ist am Sonntag aus einem Wohnhaus in der sächsischen Gemeinde Göda gestürzt. Der Junge sei aus einem offenen Fenster gestürzt und rund siebeneinhalb Meter tief gefallen, sagte ein Polizeisprecher in Görlitz am Montag.

Das Kind blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt, kam aber zur Beobachtung ins Krankenhaus. Offenbar sei der Aufprall durch die weiche Erdschicht unterhalb des Fensters gedämpft worden, sagte der Sprecher.

Wie der Junge so nah an das offene Fenster gelangen konnte, war zunächst noch unklar. Wo sich die Eltern zum Zeitpunkt des Unfalls aufhielten, ist noch nicht bekannt. Die 25-jährige Mutter sollte laut Polizei noch befragt werden.

siu/dpa/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.