Sizilien Brände am Strand - Badegäste mit Booten gerettet

Zuletzt hatten Hagel und Starkwind die italienische Insel Sizilien getroffen. Nun wurden Dutzende Urlauber von einem Feuer am Strand eingeschlossen - und gerettet.

Brand an einem Strand nahe Catania: Badegäste wurden mit Booten in Sicherheit gebracht
ORIETTA SCARDINO/EPA-EFE/REX

Brand an einem Strand nahe Catania: Badegäste wurden mit Booten in Sicherheit gebracht


Feuer an Stränden auf Sizilien haben zahlreiche Badegäste in Bedrängnis gebracht. Wie Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete, brachten Boote der Feuerwehr und der Küstenwache die Menschen - darunter rund 40 Kinder - in Sicherheit.

Die Feuerwehr veröffentlichte auf Twitter ein Video von den Löscharbeiten, in dem hohe Flammen und dunkle Rauchschwaden zu sehen waren.

Zwei Hubschrauber seien beim Löschen zum Einsatz gekommen, twitterte die Feuerwehr. Die Situation sei unter Kontrolle. Laut Ansa zogen sich einige Strandbesucher Rauchvergiftungen zu.

Extremes Wetter mit Hagel und heftigem Wind hatte der Insel zuvor zu schaffen gemacht. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa hatte zuvor nahe der sizilianischen Küstenstadt San Vito Lo Capo ein Ferienresort evakuiert werden - Hunderte Menschen mussten die Unterkunft verlassen.

fek/dpa/AP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.