Madrid Torero bei Stierkampf lebensgefährlich verletzt

Die Hörner trafen die Arterie im linken Oberschenkel: In Madrid hat ein Stier einen Torero schwer verletzt. Der Mann musste noch in der Kampfarena operiert werden.
Gonzalo Caballero: Die Stierkampfarena von Madrid verfügt über zwei Operationssäle

Gonzalo Caballero: Die Stierkampfarena von Madrid verfügt über zwei Operationssäle

Foto: Fernando Villar/Epa-EFE/Rex
jme/AFP
Mehr lesen über