SPIEGEL-ONLINE-Adventskalender Für Sie öffnen wir ein 25.Türchen

Der SPIEGEL-ONLINE-Adventskalender hat ein Türchen mehr als herkömmliche Adventskalender: Hinter der Nummer 25 hat die Band Juli etwas versteckt, das sie bei der Bambi-Verleihung hauteng begleitet hat. Und auch Türchen Nummer eins darf noch einmal geöffnet werden.


Hamburg - 24 Prominente hatten unseren Gabentisch mit Gegenständen aus ihrem Leben bestückt. Olli Dittrich spendete die Trommelstöcke und -besen, mit denen er beim Vorentscheid und beim Finale des Eurovision Song Contest über sein Schlagzeug fegte. Uwe Ochsenknecht sein Drehbuch von "Fußball ist unser Leben", Maria Furtwängler ihren letzten Arztkittel - und Leonard Lansink sich selbst. Auch Pierre Brice, Charlotte Roche, Christine Westermann, Horst Heldt, Elke Heidenreich und August Zirner trennten sich von Dingen, die ihnen ans Herz gewachsen sind.

Juli bei der Bambi-Verleihung in Stuttgart: Ihre V.I.P.-Bänder haben sie hinter dem allerallerletzten Türchen des SPIEGEL-ONLINE-Adventskalenders versteckt
Getty Images

Juli bei der Bambi-Verleihung in Stuttgart: Ihre V.I.P.-Bänder haben sie hinter dem allerallerletzten Türchen des SPIEGEL-ONLINE-Adventskalenders versteckt

20 Habseligkeiten haben die SPIEGEL-ONLINE-Leser bereits ersteigert - 7.824,74 Euro sind bis jetzt dabei zusammengekommen. Vier Auktionen sind noch offen. Der gesamte Erlös geht an "Die Arche" in Berlin-Hellersdorf, die Kinder von der Straße holt und mehr als 200 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen drei und 19 Jahren täglich mit einer warmen Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe, Freizeitangeboten und Gottesdiensten betreut (www.kinderprojekt-arche.de).

Ermöglichen auch Sie diesen Kindern ein schöneres Leben und ersteigern Sie sich Raritäten aus dem Leben von Tokio Hotel und Barbara Schöneberger, deren Auktionen noch bis Samstag bzw. Sonntag laufen. Auch Dieter Hildebrandts Gabe, die den Auftakt des Adventskalenders machte, ist wieder zu haben, weil der ursprüngliche Käufer aus persönlichen Gründen vom Kauf des Büchleins zurückgetreten ist.

Hildebrandts Gabe ist eine wie sie sich jeder Freund des gepflegten Kabaretts wünschen würde. Sein "allerallerallererstes Buch", schreibt der Kabarettist, Schauspieler und eben auch Buchautor über seinen Beitrag. "Geschrieben wurden die Texte in Jahren finanzieller Beschränktheit. Sparen war das Gebot. An allem. Am Papier. An der Länge und Breite und an der Dicke. Es ist also dünn, aber man kann erkennen, dass ich ganz klein angefangen habe."

V.I.P.-Bänder von "Juli"
SPIEGEL ONLINE

V.I.P.-Bänder von "Juli"

Als besonderes Zuckerl öffnen wir für Sie ein letztes, 25. Türchen: Dahinter hat die Band Juli zwei V.I.P.-Armbänder aus Leder hinterlegt. "Diese beiden Bänder waren dieses Jahr die Eintrittskarten für die Tribute-to-Bambi-Party, bei der wir zum ersten Mal dabei sein durften", schreibt Sängerin Eva Briegel. "Eigentlich wollten wir sie zum Andenken behalten, aber wie schon in der Innenseite steht: "Stil beweist man, wenn man hilft." Ersteigern Sie sich diese Rarität - und helfen Sie dadurch den Kindern der "Arche".

Hier geht's zur Versteigerung der V.I.P.-Bänder von Juli.

Hier geht's zur Versteigerung des Hildebrandt-Buches.

jjc



© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.