Gut integriert und trotzdem abgelehnt? Diese Idee kann Geflüchteten Hoffnung machen

Die SPD will sie durchsetzen, die Union streitet noch.
Foto: dpa/Sebastian Gollnow
Wir wollen, dass gut integrierte Menschen hier bleiben.

Andrea Nahles

ARCHIV - 01.09.2016, Bayern, Ingolstadt: Flüchtlinge lernen den Wiederaufbau von Häusern und die Arbeit mit einem Schweißbrenner. (zu dpa "Arbeit als zentraler Schlüssel? Erste Integrationskonferenz in Bayern" vom 09.07.2018) Foto: Kay Nietfeld/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
ARCHIV - 01.09.2016, Bayern, Ingolstadt: Flüchtlinge lernen den Wiederaufbau von Häusern und die Arbeit mit einem Schweißbrenner. (zu dpa "Arbeit als zentraler Schlüssel? Erste Integrationskonferenz in Bayern" vom 09.07.2018) Foto: Kay Nietfeld/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit Foto: dpa/Kay Nietfeld
05.07.2018, Berlin: Olaf Scholz (l, SPD), Bundesfinanzminister und Vizekanzler, und Andrea Nahles, Fraktionsvorsitzende der SPD, verlassen nach der Einigung des Koalitionsausschusses von CDU/CSU und SPD auf einen Asylkompromiss das Reichtagsgebäude. Foto: Carsten Koall/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
05.07.2018, Berlin: Olaf Scholz (l, SPD), Bundesfinanzminister und Vizekanzler, und Andrea Nahles, Fraktionsvorsitzende der SPD, verlassen nach der Einigung des Koalitionsausschusses von CDU/CSU und SPD auf einen Asylkompromiss das Reichtagsgebäude. Foto: Carsten Koall/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit Foto: dpa/Carsten Koall
Es ist unverständlich, dass Leute, die gut integriert sind, arbeiten und ihren Lebensunterhalt verdienen, abgeschoben werden. Das muss sich ändern.

Olaf Scholz

ARCHIV - 14.08.2018, Schleswig-Holstein, Lübeck: Daniel Günther (CDU), Miniserpräsident Schleswig-Holsteins, informiert sich im oncampus-Insitut über Konzepte internetbasierten Lernens. (zu dpa «Wirtschaft ist sauer wegen Günthers Asylbewerber-Vorschlag» vom 19.08.2018= Foto: Markus Scholz/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
ARCHIV - 14.08.2018, Schleswig-Holstein, Lübeck: Daniel Günther (CDU), Miniserpräsident Schleswig-Holsteins, informiert sich im oncampus-Insitut über Konzepte internetbasierten Lernens. (zu dpa «Wirtschaft ist sauer wegen Günthers Asylbewerber-Vorschlag» vom 19.08.2018= Foto: Markus Scholz/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit Foto: dpa/Markus Scholz
13.08.2018, Brandenburg, Ludwigsfelde: Agham Almawlawi (l) und Mohamad Feras Almaoubwi, beide aus Syrien, erfassen im Vertriebszentrum Brandenburg der Volkswagen OTLG eingehende Ware. Beide beginnen im Herbst ihre Lehre als Logistiker. Im Land Brandenburg haben inzwischen rund 3500 Flüchtlinge einen sozialversicherungspflichtigen Job. Das sind knapp 3000 mehr als im August 2015 vor Beginn der Flüchtlingskrise, wie die Bundesagentur für Arbeit am Montag in Ludwigsfelde mitteilte. Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit
13.08.2018, Brandenburg, Ludwigsfelde: Agham Almawlawi (l) und Mohamad Feras Almaoubwi, beide aus Syrien, erfassen im Vertriebszentrum Brandenburg der Volkswagen OTLG eingehende Ware. Beide beginnen im Herbst ihre Lehre als Logistiker. Im Land Brandenburg haben inzwischen rund 3500 Flüchtlinge einen sozialversicherungspflichtigen Job. Das sind knapp 3000 mehr als im August 2015 vor Beginn der Flüchtlingskrise, wie die Bundesagentur für Arbeit am Montag in Ludwigsfelde mitteilte. Foto: Bernd Settnik/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ | Verwendung weltweit Foto: dpa/Bernd Settnik