Staatsangehörigkeit Alain Delon ist Eidgenosse

Schweizer zu werden ist für normalsterbliche Ausländer nicht leicht. Der Schauspieler Alain Delon hat es allerdings geschafft. Im Rathaus von Genf legte er jetzt den Schwur auf die eidgenössische Verfassung ab.


Alain Delon bei der Abfahrt
AP

Alain Delon bei der Abfahrt

Genf - Wie die Westschweizer Lokalzeitung "Tribune de Genève" am Dienstag berichtete, legte der Frauenschwarm am vergangenem Montag gemeinsam mit rund 70 anderen Neubürgern den Eid ab.

An einem anschließenden Umtrunk, den der Kanton für alle frisch gebackenen Schweizer organisiert hatte, nahm der 64-jährige Star aus Filmen wie "Der Leopard" (1963) und "Eiskalt wie das Schweigen" (1975) allerdings nicht teil. "Er musste ein Flugzeug nach Paris erwischen", erklärte sein Anwalt. Alain Delon wohnt seit 1983 in Genf. Nach Schweizer Recht hat Delon die Möglichkeit, seine französische Staatsbürgerschaft zu behalten.

Ganz billig war der Erwerb der neuen Nationalität indes nicht. Die Schweizer erheben eine "Aufnahmegebühr" von bis zu 100.000 Franken (rund 121.000 Mark).



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.