Staatsbesuch Haakon muss für zwei repräsentieren