Versteigerung in Los Angeles So viel sollen Helm und Maske von Darth Vader kosten

"Ich bin dein Vater", sagte Darth Vader 1980 im zweiten "Star Wars"-Film. Fans des Bösewichts können jetzt eine Originalrequisite ersteigern - müssen aber das nötige Kleingeld mitbringen.

Helm aufsetzen und die dunkle Seite der Macht spüren: Helm und Maske von Darth Vader
AFP

Helm aufsetzen und die dunkle Seite der Macht spüren: Helm und Maske von Darth Vader


1980 schlug das Imperium in den Kinos zurück, 2019 können "Star Wars"-Fans bei einer Auktion zuschlagen: Einer der wenigen Helme, die Schauspieler David Prowse während der Dreharbeiten zu "Das Imperium schlägt zurück" als Darth Vader trug, wird Ende September in Los Angeles versteigert. Aus dem Film stammt die berühmte Szene mit Luke Skywalker, in der Vader sagt: "Ich bin dein Vater."

Dem Auktionshaus Profiles in History zufolge liegt der geschätzte Preis zwischen 250.000 und 450.000 US-Dollar. Das Ergebnis könnte aber noch höher ausfallen. "'Star Wars' ist immer beliebt", sagte ein Sprecher des Auktionshauses. "Es war noch nie so angesagt wie jetzt, so stark wie das Franchise läuft."

Bei der Versteigerung "Ikonen und Legenden von Hollywood" werden am 25. und 26. September fast 1000 Stücke angeboten. Gerechnet wird mit einem Gesamterlös von mehr als zehn Millionen Dollar.

Im Angebot sind auch ein Kleid aus dem Filmklassiker "Der Zauberer von Oz" (1939; Schätzpreis bis zu 500.000 Dollar), ein Mondfahrzeug aus dem James Bond-Film "Diamantenfieber" (1971; bis zu 600.000 Dollar), ein Kleid, das Kate Winslet in "Titanic" aus dem Jahr 1997 trug (bis zu 150.000 Dollar), und eine "Harry Potter"-Brille (bis zu 30.000 Dollar).

mes/jpz/AFP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.