Straubing Artist balanciert über 60 Meter hohe Slackline

Über den Dächern der Straubinger Altstadt: Der Slacklineprofi Lukas Irmler ist in 60 Metern Höhe über ein wackeliges Seil balanciert - zu Ehren eines 700 Jahre alten Stadtturms, an dem eines der Seilenden befestigt war.

DPA

In schwindelerregender Höhe ist in Straubing ein Artist hoch über den Dächern des historischen Stadtzentrums über eine Slackline gelaufen. Lukas Irmler balancierte am Freitagabend im Rahmen des Festes zum 700. Geburtstag des Straubinger Stadtturmes über die 169 Meter lange Leine, die in 60 Metern Höhe zwischen dem Turm und der Basilika St. Jakob gespannt war.

Die Herausforderung: Eine Slackline, zu Deutsch etwa "schlaffe Leine", wird im Gegensatz zum Hochseil nicht straff gespannt. Der Artist kommt auf ihr ganz schön ins Wanken, was es noch schwerer macht, das Gleichgewicht zu halten.

Für den bayerischen Slacklineprofi Irmler war die Überquerung in Straubing allerdings eine eher leichte Übung: Er steht laut seiner Vita schon seit zehn Jahren auf dem wackeligen Seil, seit 2011 als Profi. Im Juni stellte er demnach einen Weltrekord auf einer Highline, wie die Slackline in großer Höhe heißt, auf. 270 Meter schwebte er auf einem Nylonseil über dem Boden.

In der niederbayerischen Stadt sollte hingegen der Stadtturm im Mittelpunkt stehen. Aus Anlass des Jubiläums gab es ein großes Fest mit Konzerten und anderen Attraktionen. Der historische Stadtturm wurde schon vor dem Balanceakt von der Feuerwehr besonders herausgeputzt: Er trägt ein überdimensionales rotes Geschenkband samt zweier Schleifen um die Fassade.

sun/dpa

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.