Streit über "entartete Kunst" Zentralrat der Juden bezeichnet Meisner als geistigen Brandstifter

Die Kritik an Kölns Erzbischof Meisner wegen dessen Warnung vor "entarteter Kunst" wird immer massiver. Der Zentralrat der Juden bezeichnete den Kardinal als geistigen Brandstifter. Das Erzbistum Köln wies die Angriffe als "ethisch fragwürdig" und "völlig unangemessen" zurück.