Bischof über geplatzte Missbrauchsstudie "Massive Enttäuschung der Opfer"

Wer trägt die Schuld am Scheitern der Studie zur Missbrauchsaufarbeitung in der katholischen Kirche? Im Interview rechtfertigt Bischof Stephan Ackermann, Missbrauchsbeauftragter der Bischofskonferenz, den Abbruch des Projekts - und kritisiert den Kriminologen Christian Pfeiffer.
Bischofskonferenz (Archivbild): "Unschöne Töne"

Bischofskonferenz (Archivbild): "Unschöne Töne"

Foto: dapd
Das Interview führte Peter Wensierski