Südafrika Bewaffnete überfallen WM-Journalisten in Hotel

In der Nähe von Johannesburg haben Unbekannte mehrere europäische Journalisten überfallen, die über die WM berichten wollen. Die Täter entkamen unerkannt. Der Überfall befeuert die laufende Diskussion über die prekäre Sicherheitslage in Südafrika.
Ein Polizist sucht in der Nutbush Boma Lodge in Magaliesburg nach Fingerabdrücken.

Ein Polizist sucht in der Nutbush Boma Lodge in Magaliesburg nach Fingerabdrücken.

Foto: Estela Silva/ dpa
ala/sid